Colour-Freedom – Review

20180928_190145-01

Werbung – Produkttest über brandsyoulove

Heute darf ich euch einen neuen Produkttest vorstellen: die austauschbare Haartönung von Colour-Freedom. Sehr zum Leidwesen von Dennis habe ich mich dafür beworben, weil ich einfach ein bisschen Abwechslung in meinen Haaralltag bringen wollte. Der Herr hatte jedoch große Angst, dass ich am Ende wie Pumuckl aussehe. Ob es wirklich dazu gekommen ist, könnt ihr heute nachlesen.

Allgemeine Infos zum Produkt:

Testen durfte ich die Farbe „Coral Blush“ – laut Verpackungsbeschreibung geeignet für naturblondes oder aufgehelltes Haar. Die Colour-Freedom Serie bietet auswaschbare Haartönungen mit Sheabutter und Arganöl und die XL-Grösse verspricht mehrere Anwendungen. Die Farben sollen für eine „elektrisierende Dynamik“ bei aufgehelltem Haar sorgen oder bei natürlich blondem Haar für „dezentere Töne“. Das ganze soll 6-10 Haarwäschen halten und wird empfohlen für das gesamte Haar oder für Effekte wie Strähnen, Dip Dye oder Ombré. Eine ausführliche, leicht verständliche Anleitung erklärt, wie man die Effekte umsetzt. Indem man sich zusätzlich den Colour-Freedom Pasteliser dazu kauft und die Anwendung damit kombiniert, erhält man auch sanfte Pastellfarben.

20180928_190421-01

Auf dieser Anleitung kann man gut erkennen, welche Farben es im Sortiment gibt (äußerster Ring) und wie die aufgehellten Nuancen mit dem Pasteliser aussehen. Zum Pasteliser selbst kann ich keine Angaben machen, weil ich mir diesen nicht dazu gekauft habe.

Die weitere Beschreibung auf der Verpackung hört sich auch spitze an: „Verabschieden Sie sich von permanenten Farben, Peroxiden & scharfen Chemikalien. Gönnen Sie Ihrem Haar eine Behandlung mit der Tiefenpflegeformel von Colour-Freedom mit Sheabutter & Arganöl. Versorgen und schützen Sie Ihr Haar und geben Sie ihm einen natürlichen Glanz, während es eine leuchtende Farbe erhält.“

Ich war natürlich sehr gespannt und auch ein bisschen aufgeregt, wie die Anwendung sein wird und ob die Pumuckl-Alpträume von Dennis sich bewahrheiten sollten.

20180928_190255-01

Anwendung:

Das war mit Abstand die angenehmste Tönung, die ich je verwendet habe. Die Tube mit der Tönung hat bei mir leider nur für eine Anwendung gereicht, was aber an meinen sehr langen Haaren liegt, die mir fast zur Hüfte reichen. Zuvor habe ich den Allergietest brav befolgt und die Farbe super vertragen. Außerdem wird geraten, die Tönung erst bei einer Strähne auszuprobieren, wenn man sehr trockenes, poröses Haar hat, weil die Gefahr besteht, dass die Haarfarbe sich nicht mehr entfernen lässt. Diesen Schritt habe ich übersprungen. Wenn sich meine trockenen Spitzen dauerhaft verfärbt hätten, wären sie einfach abgeschnitten worden.

Zuerst werden die Haare gewaschen, handtuchtrocken vorbereitet und gekämmt. Mit den beigelegten Handschuhen verteilt man die Farbe gleichmäßig auf das Haar und wartet 30 Minuten, wenn man ein intensives Ergebnis erzielen möchte. Danach wird die Farbe ausgewaschen.

Beim Öffnen der Tube strömt ein sehr angenehmer Duft in die Nase. Ich hatte noch nie eine Tönung, die so gut geduftet hat. Die Farbe ließ sich sehr gut und gleichmäßig verteilen, ohne zu tropfen und ohne das Bad vollzukleckern. Das war auch das erste Mal, dass ich nach einer Selbstfärbung das Bad nicht minutenlang schrubben musste. Es gab absolut keine Rückstände irgendwo!

20180928_185937-01

Anhand des Verpackungsfotos kann man sich ein Bild davon machen, wie das Ergebnis der Tönung auf der entsprechenden Blondstufe aussehen könnte. Einfluss darauf hat nicht nur die Haarfarbe, sondern auch die Einwirkzeit und der Haarzustand (gesundes oder trockenes, splissreiches Haar).

Da ich durch meine Mittester informiert wurde, dass die Farbe in mittel- und dunkelblondem Haar kaum sichtbar ist, habe ich entgegen der Verpackungsanweisung die Farbe sogar 45 Minuten einwirken lassen, statt die vorgegebenen 30 Minuten. Da ich bei der Anwendung das Gefühl hatte, dass ich eine relativ milde Tönung nutze (das Gefühl der Chemiekeule kam in keinster Weise auf), habe ich nicht befürchtet, dadurch meine Haare zu schädigen (Nachmachen auf eigene Gefahr!).

INCIS:

Aqua (Water), Cetearyl Alcohol, Cetrimonium Chloride, Glyceryl Stearate, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Argania Spinosa Kernel Oil, Oleth-5 Phosphate, Dioleyl Phosphate, Citric Acid, Triethanolamine, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Parfum (Fragrance), Basic Red 51, Basic Yellow 87, Benzyl Salicylate, Hexyl Cinnamal.

Kosten:

7,99 Euro UVP

pixlr_20180930185926476

Fazit:

Auf dem Foto oben sehen meine Haare recht dunkel aus. In der Realität sind sie heller. Einzuordnen sind sie zwischen mittelblond-dunkelblond mit leichtem Rotstich. Aus meiner Haarfarbe bin ich noch nie schlau geworden. Auf dem Nachher-Bild erkennt man nur einen sehr sanften Sprung Richtung Rot – für ein intensives Ergebnis waren meine Haare leider zu dunkel. Man muss schon wirklich sehr, sehr helle Haare haben, damit die Farbe intensiviert wird. Ich mochte das Ergebnis zwar, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass die Farbe etwas deutlicher erkennbar ist. Zufrieden war vor allem Dennis, dessen Pumuckl-Vorstellungen nicht erfüllt wurden. Die Haare haben sich die folgenden Tage sehr weich und gepflegt angefühlt. Da die Tube gleichzeitig pflegende Stoffe enthält, braucht man keine extra Pflegekur nach der Tönung nutzen. Auch der Duft hielt wirklich noch lange an. Selbst vier Tage später haben meine Haare danach gerochen. Nach der vierten Haarwäschen war die Farbe restlos aus meinen Haaren ausgewaschen und auch meine trockenen Spitzen haben wieder ihre Ursprungsfarbe angenommen. Für hellere Haartypen als ich kann ich die Tönung sehr empfehlen, weil die Anwendung klasse ist und sie sich auch wieder gut auswaschen lässt. Für meine Haarfarbe ist sie nicht geeignet, außer man wünscht sich ein sehr dezentes Ergebnis.

Welche Tönungen benutzt ihr? Oder habt ihr die Colour-Freedom Farbe auch testen dürfen? Wenn ja, würde ich mich über eure Meinung in den Kommentaren freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s